Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Cambacérès, (Stephan Hubert von) Bruder des Vorhergehenden. Gebohren zu Montpellier den 11ten September 1756. Weil er sich dem geistlichen Stande gewidmet hatte, erhielt er in seiner Vaterstadt ein Kanonikat. Er verlegte sich mit Glück auf die Wissenschaften, nahm keinen Theil an der Revolution und sah sie vollenden, ohne eine Unannehmlichkeit erfahren zu haben.

Den 11ten Aprill 1802 wurde ihm das Erzbisthum Rouen ertheilt; das Jahr darauf erhielt er den Kardinalshut und ward Großoffizier der Ehrenlegion, und als erwählter Kandidat zum Erhaltungssenat wurde er den 1sten Februar 1805 in denselben berufen.

Im Jahre 1808 erhielt er den Grafentitel.


Quellen und Literatur.[]

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
Advertisement