Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Alençon.[]


Alençon,[1] Stadt in Frankreich, in der Normandie, am Fluße Sarte, nebst dem Titel eines Herzogthums, (welchen bisweilen Prinzen vom Geblüte geführt haben), und Pairie. Die Stadt mit ihren 5 Vorstädten, von welchen Montsor an Größe die Stadt selbst übertrift, hat 1528 Feuerstellen, 12,954 Einwohn. nach der Zählung im J. 1801 und schöne Manufakturen von Tuch, Glas, Eisenwaaren und Spitzen, welche letztere unter dem Namen du Point d'Alençon bekannt sind. Im Jahr 1774 verliehe Ludwig XVI. seinem ältern Bruder, dem Grafen von Provence, besagtes Herzogthum, nebst dem Walde Senonches, als einen Zusatz der bisherigen Appanage. Jetzt ist sie die Hauptstadt des Departem. der Orne.


Quellen.[]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor zu Altdorf. Neu bearbeitet von Konrad Mannert, Königl. Bairischen Hofrath und Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1805.
Advertisement