Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Asti.[]

[1]
Asti, große, wohlgebaute Stadt am Fluß Tanaro, nebst einem alten Castell und Bißthum, unter den Erzbischof zu Turin gehörig. Sie war die Hauptstadt in der Grafschaft Asti, welche zu Montferrat gehörte. Sie hat viele Kirchen und Klöster, viele schöngebaute Häuser, im J. 1802. 21,225 Einwohner, und einen bedeutenden Handel mit Getreid, Wein und Seide. Jezt ist sie die Hauptstadt im Französischen Departement des Tanaro. Asti ist zugleich der Hauptort eines Arrondissements, zu welchem folgende Cantons gehören: Asti, Canelli, Castelnovo, Cocconato, Costigliole, Montbercelli, Montasie, Monachiaro, Porto-Comaro, Rocca-d'Arzzo, St. Damiano, Tigliole, und Villanova-d'Asti.


Quellen.[]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor zu Altdorf. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1805.
Advertisement