[ 1. April 1795 ]

Aufstand in Paris.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste April 1795.

An allen Ecken der Stadt Paris waren am Ende des Monats März Zettel angeschlagen, durch welche die verschiedenen Parteyen das Volk jede für sich zu gewinnen strebte. Man fürchtete allgemein eine demnächst einzutretende Hungersnoth und mit Anbruch des heutigen Tages strömte eine ungeheure Menschenmenge mit bleichen Gesichtern vor die Bäckerläden und von da nach dem Convent. Ueberall mischten sich gedrungene Aufhetzer unter sie, die Geschrey und Verwünschungen ausstiessen, und man mußte einen schrecklichen Ausgang dieser Gährung befürchten. Eben sollte im Convent ein Bericht über die Lebensmittel abgestattet werden, als das Volk mit dem Gebrülle: "Es lebe die Republick! Brod! Brod!" durch die geöffneten Thüren hineinstürzte. Die wahre Ursache aber dieses Auflaufs war der Proceß Barrere's und seiner Mitschuldigen, die ihre Freunde und Anhänger retten wollten, weil sie fürchteten, man werde dann auch über sie und die eingekerkerten Jakobiner herfallen. Ganz Paris war in Erschütterung, und es gehörte Muth dazu, sich gegen die Wüthenden zu halten. Der Convent benahm sich standhaft. Er erklärte Paris in den Belagerungsstand, ließ den Generalmarsch schlagen, ernannte den Eroberer Belgiens und Hollands, den General Pichegrü, zum Oberbefehlshaber der Nationalgarde und beschloß, daß Barrere, Billaud de Varennes und Collot d'Herbois augenblicklich aus dem Gebiet der Republik verbannt werden sollten, die man auch in der folgenden Nacht deportirte. Zu gleicher Zeit wurden noch andere Volksrepräsentanten von der Parthey des Berges in Verhaft genommen. -- Pichegrü stellte, von dem Muth und Eifer der Nationalgarde unterstützt, die Ruhe in der Stadt wieder her. Das Volk zerstreute sich, und die Empörer unterwarfen sich entweder gutwillig, oder wurden mit Gewalt dazu gezwungen. Zwey Tage darauf war Paris eine Wohnung des Friedens und der Convent hatte sein voriges Ansehen wieder erhalten.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neues historisches Handbuch auf alle Tage im Jahr mit besonderer Rücksicht auf die Ereignisse der neuesten Zeiten von Wagenseil Königl. baier. Kreißrath. Augsburg und Leipzig in der Jenisch und Stageschen Buchhandlung.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.