Königshofen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Königshofen, feste Stadt an der Saale, mit 264 Häusern, einem Schlosse und Oberamte, im Grabfelde, an den Hennebergischen Gränzen, zu Würzburg gehörig. Das Zeughaus haben im J 1796 die Franzosen rein ausgeleert. Die Gegend ist sehr fruchtbar. Das Amt ist 1804 mit Beyziehung des Amtes Sulzfeld und anderer benachbarter Orte in ein Pfalzbayerisches Landgericht und Rentamt verwandelt worden, welches ausser dem Städtchen 30 Dörfer und Höfe mit 10,155 Seelen enthält.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.