Fandom


Binasco, festes Städtchen mit einem Schlosse, zwischen Mayland und Pavia, in der Italienischen Republik, Departement der Olona. Es wurde im Jahr 1796. von den Franzosen wegen eines Aufstands abgebrannt.


Von Reisende.Bearbeiten

Karol Fryderyk Wojda

Mailand den 2. Juni 1798.


In Bignasco fanden wir die schrecklichen Spuren der dort angerichteten Verheerung; ein grosser Theil der Häuser bildete noch ungestalte Schutthaufen, einige waren schon wieder neu aufgebauet, und noch einige schien man Mittel gefunden zu haben, zum Theil und auch ganz zu retten. Ich bin überzeugt, dass die Einwohner dieses Dorfs nur einen sehr geringen Antheil an der Insurrektion genommen haben. Allein hier geschah der erste Widerstand, und leider, wenn es darauf ankommt, ein abschreckendes Beispiel zu geben, werden die Grade der Schuld nur selten in Erwägung gezogen


Quellen und Literatur.Bearbeiten

  • Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor zu Altdorf. Neu bearbeitet von Konrad Mannert, Königl. Bairischen Hofrath und Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1805.
  • Briefe über Italien geschrieben in den Jahren 1798 und 1799 vom Verfasser der vertraulichen Briefe über Frankreich und Paris. Leipzig bey Pet. Phil. Wolf und Comp. 1802
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.