Gascognisches Meer.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Gascognisches Meer,[1] sonst auch la Grande Baye de France genannt, liegt zwischen der südlichen Küste von Bretagne, und den Küsten von Biscaya längst den Küsten von Poitou, Saintonge, Guienne und Gascogne. Bisweilen versteht man auch hierdurch nur denjenigen Theil der Baye von Frankreich, der sich zwischen dem Einfluß der Garonne und der Adour längst den Küsten von Gascogne und Guienne befindet.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor zu Altdorf. Neu bearbeitet von Konrad Mannert, Königl. Bairischen Hofrath und Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1805.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.