Brügge, wichtige Stadt in Flandern, in dem nunmehrigen Königreiche der Niederlande, während des französischen Besitzes die Hauptstadt des Departement des Lys.

Die Zahl der Einwohner beläuft sich auf 33,500.

Mehrere schiffbare Canäle, welche Flandern durchschneiden, nach Ostende, Nieuport, Gent und Sluys gehen, und auf denen Schiffe von 2 bis 300 Tonnen von der Küste in den Hafen der Stadt fahren können, vereinigen sich hier im Mittelpunkte.

Trotz der ungünstigen Zeiten sind die Leinwand-, Spitzen-, Tuch-, Corduan-, Saffian-, Seiden-, Fayence-, Hut-, und Seifenmanufacturen und Fabriken noch immer sehr wichtig. Auch die Kattundruckereien, die Bleichen, die Zuckerraffinerien sind bedeutend. Ferner sind zu erwähnen eine Maler-, Bildhauer-, Baumeister- und Schifffahrtsschule, das Lyceum und die ansehnlichen Schiffswerfte.


Bruges.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Stuttgart bei A. F. Macklot. 1816.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.