FANDOM


K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Carl Alexis Alexandre.==
 
==Carl Alexis Alexandre.==
  +
<br>
  +
<big><tt>Alexandre</tt></big> (Carl Alexis),<ref>Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.</ref> Kriegskommissär bey den Armeen der französischen Republik, einer der Urheber von den [[Tuileriensturm|Unruhen des 10ten Augustus 1792]], vorher Mäckler bey der [[Pariser Börse|Pariser-Börse]]. Durch seinen Freund [[Antoine Joseph Santerre|Santerre]] erhielt er das Kommando über das [[Bataillon Gobelins]], von da kam er zu der [[Armée des Alpes|Alpenarmee]] als oberster Kriegskommissär. Den [[1793#Juni.|22. Juny 1793]] schlug ihn [[Bertrand Barère|Barrère]] zum [[Französisches Kriegsministerium|Kriegsminister]] vor. Vor dem [[Staatsstreich des 18. Fructidor V|18ten Fructid.]] war er [[François Barthélemy|Barthelemi]]'s und [[Pierre Riel de Beurnonville|Beurnonville's]] Mitbewerber um das [[Direktorium|Direktoriat]]. Nach dem [[Staatsstreich des 18. Brumaire VIII|18ten Brümaire]] ward er [[Tribunat|Tribunatsmitglied]].
   
<big><tt>Alexandre</tt></big> (Carl Alexis), Kriegskommissär bey den Armeen der französischen Republik, einer der Urheber von den [[Tuileriensturm|Unruhen des 10ten Augustus 1792]], vorher Mäckler bey der [[Pariser Börse|Pariser-Börse]]. Durch seinen Freund [[Antoine Joseph Santerre|Santerre]] erhielt er das Kommando über das [[Bataillon Gobelins]], von da kam er zu der [[Armée des Alpes|Alpenarmee]] als oberster Kriegskommissär. Den [[1793#Juni.|22. Juny 1793]] schlug ihn [[Bertrand Barère|Barrère]] zum [[Französisches Kriegsministerium|Kriegsminister]] vor. Vor dem [[Staatsstreich des 18. Fructidor V|18ten Fructid.]] war er [[François Barthélemy|Barthelemi]]'s und [[Pierre Riel de Beurnonville|Beurnonville's]] Mitbewerber um das [[Direktorium|Direktoriat]]. Nach dem [[Staatsstreich des 18. Brumaire VIII|18ten Brümaire]] ward er [[Tribunat|Tribunatsmitglied]].
 
   
+
==Quellen.==
==Quellen und Literatur.==
+
<references/>
 
*Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
 
 
[[Kategorie:Personen|Alexandre]]
 
[[Kategorie:Personen|Alexandre]]
 
[[Kategorie:Erste Französische Republik (Kriegsminister)|Alexandre]]
 
[[Kategorie:Erste Französische Republik (Kriegsminister)|Alexandre]]

Aktuelle Version vom 24. März 2020, 16:49 Uhr

Carl Alexis Alexandre.Bearbeiten


Alexandre (Carl Alexis),[1] Kriegskommissär bey den Armeen der französischen Republik, einer der Urheber von den Unruhen des 10ten Augustus 1792, vorher Mäckler bey der Pariser-Börse. Durch seinen Freund Santerre erhielt er das Kommando über das Bataillon Gobelins, von da kam er zu der Alpenarmee als oberster Kriegskommissär. Den 22. Juny 1793 schlug ihn Barrère zum Kriegsminister vor. Vor dem 18ten Fructid. war er Barthelemi's und Beurnonville's Mitbewerber um das Direktoriat. Nach dem 18ten Brümaire ward er Tribunatsmitglied.


Quellen.Bearbeiten

  1. Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.