Revel de Saint-André.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Revel de Saint-André (Graf von) ausserordentlicher Bothschafter des Königs von Sardinien in Haag im Jahre 1792. Im Juny 1796 ernannte ihn sein Monarch zum Bothschafter bey der französischen Republik, mit der er schon zu Genua unterhandelt und hierauf zu Paris im Laufe des May einen Friedensvertrag unterzeichnet hatte; im August erhielt er aber Befehl, Paris wieder zu verlassen, weil er auf dem Departemente des Montblanc ausgewandert war und eine zu lebhafte Freude bey der Nachricht von den Siegen des General Wurmser in Italien gezeigt hatte. 1799 erschien er von neuem auf der politischen Bühne, wurde Generalkommissär seines Hofs bey der österreichischen russischen Armee, begleitete Suworow zur Wiedereinnahme von Turin, und bekleidete daselbst das Kommando im Namen seines Königs.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.