Fandom


[1]
Michaud, (Klaudius Ignaz Franz) -- Soldat im 5ten Jäger-Regiment vom J. 1780 bis 83; Hauptmann im J. 1791; ist alle Grade durchgegangen; Divisions-General den 25. Sept. 1793.

Sehr guter Militär; er kommandirte die Rheinarmee vom 18. Jan. 94. bis Ende 94.


Michaud.Bearbeiten

[2]
Michaud, General, ehemaliger Regimentstambour, geboren in der Franche-Comté, wohnte mit Auszeichnung den Feldzügen von 1792 und 93 am Rhein bey. Zu Ende 1793 erhielt er das Oberkommando der Rheinarmee, bemächtigte sich der Feste Vauban und behauptete in dem Feldzuge von 1794 verschiedene Vortheile. 1795 bemeisterte er sich der Rheinfeste bey Mannheim, legte das Oberkommando nieder und behielt die Anführung einer Division, mit der er 1795 in Holland eindrang, Zeland besetzte und die Kapitulation desselben unterzeichnete. Im Jahre 1798 erhielt er das Kommando der Westdepartemente, setzte mehrere Gemeinen der Bretagne in Belagerungszustand und wurde 1799 einstweilen zum General der Armee von England ernannt. Nachher ward er Generalinspektor der Infanterie und im September 1805 erhielt er auf einige Zeit das Oberkommando des französischen Truppen in Holland an Marmonts Stelle. Seitdem ist er zum Kommandanten der Ehrenlegion und zum Baron ernannt worden.


Vermischte Nachrichten.Bearbeiten

[1807]

[3]
Der General Michaud ist vom Kaiser Napoleon zum Gouverneur der Hanseestädte Hamburg, Bremen und Lübeck (am 9. Dez. traf er in Hamburg ein) und der Divisions-General Lasalcette zum Gouverneur der hannöverschen Lande ernannt worden. -- General Thiebault, der bey Austerlitz schwer verwundet worden war, ist zum Gouverneur des Fürstenthums Fulda ernannt worden.


Quellen.Bearbeiten

  1. Vollständige Rangliste aller Generale und General-Adjutanten in den Armeen der französischen Republik. 1796.
  2. Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
  3. National-Zeitung der Deutschen. 1stes Stück, den 1ten Januar 1807.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.