92. Das Departement von Jemmappes hat diesen Namen von einem gleichnamigen Dorfe, zum Andenken der Entscheidungsschlacht, welche der Gen. Dumouriez am 6ten Nov. 1792 bei demselben über die Oestreicher gewonnen hat, erhalten, begreift den größten Theil von Hennegau nebst Tournaisis und einigen Stücken von Brabant, Lüttich und Namur, hat einen Flächenraum von 80 Q. M. mit 412,000 Einw. und ist jetzt in die 3 Gemeindebezirke von Mons, Doornik und Charleroy abgetheilt, welche 423 Gemeinden in 32 Kantonen enthalten.

1) Mons, Hauptstadt des Depts., (vormals von Hennegau), ansehnliche sehr feste Stadt mit 18,000 Einw. auf einer Anhöhe an der Trouille, in einer sumpfigen Gegend, 60 fr. M. von Paris. Sie ist ziemlich hübsch und hat viele öffentliche Gebäude und mehrere große Plätze. Zu bemerken sind: der schön gebaute Wachthurm, das alte Rathhaus auf dem großen Platze, und der mit Bäumen bepflanzte Johannesplatz. Die hiesigen Fabriken sind nicht zahlreich und nicht wichtig; einträglicher sind die Stein- und Steinkohlenbrüche. Der Handel, besonders mit Landesprodukten, ist ziemlich beträchtlich. Auch ist hier eine Börse und ein Handelsgericht.

2) Doornik (Tournay), große, feste Stadt mit 21,000 Einw. an der Schelde, hat schöne und wichtige Fabriken und treibt Handel.

3) Ath, Fabrikstadt mit 7600 Einw. an der Dender.

4) Charleroy (oder Libre-sur-Sambre), feste Stadt mit 4500 Einw. an der Sambre.


Zeitungsnachrichten.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1812]

Paris, den 14ten März.

Durch ein am 9ten März im Palais de l'Elysée gegebenen Dekret haben Se. Majestät Herrn Laussat, bisherigen Seepräfekten zu Antwerpen, zum Präfekten des Departements Jemappes, und den Herren Baron Kersaint, Linienschiffskapitän, Chef der militärischen Bewegungen in dem Hafen zu Antwerpen, zum Seepräfekten daselbst ernannt.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neueste Länder- und Völkerkunde. ein geographisches Lesebuch für alle Stände. Zweiter Band. Frankreich. Weimar, im Verlage des geographischen Instituts, 1806. = Neueste Kunde von Frankreich. Nach dessen gegenwärtigem Zustande aus Quellen dargestellt von Theophil Friedrich Ehrmann. Weimar, im Verlage des F. S. privil. Landes-Industrie-Comptoirs. 1806.
  • Allgemeine deutsche Zeitung für Rußland. No. 71. Freytag, den 22. März 1812.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.