Departement des Lot und der Garonne.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


43.[1] Das Departement des Lot und der Garonne hat seinen Namen von den Flüssen Lot und Garonne, die es durchströmen, begreift die vormalige Landschaft Agenois, hat einen Flächenraum von 102 Qu. Meilen und etwa 353,000 Einwohner.

Dieses Departement ist jetzt in die vier Gemeindebezirke von Agen, Marmande, Nérac und Villeneuve d'Agen abgetheilt, welche zusammen 469 Gemeinden in 38 Kantonen enthalten.


1) Agen, Hauptstadt des Depts. (vormals von Agenois) sehr alte, große Stadt mit 11,000 Einwohnern, in einer sehr fruchtbaren Gegend, am rechten Ufer der Garonne, 136 fr. M. von Paris; ihre Lage und Ansehen von außen sind sehr schön; aber ihr Inneres ist es desto weniger; sie hat wenig bemerkenswerthe Gebäude, außer der Domkirche und der Kirche des heil Caprasius; man findet auch römische Alterthümer. Der Cours längs dem Gestade des Flusses ist ein schöner Spaziergang. Es herrscht hier viel Geselligkeit und großer Weltton. Es ist hier auch eine sehr thätige Gesellschaft der Künste und Wissenschaften. Der Fabriken zählt man sieben, nämlich in Leder, Sersche, Zitz, Schnupftüchern, Molleton, Leinwand, Segeltuch, Lichtern, Stärke und Kupfergeschirren; auch sind hier Färbereien. Der Handel ist beträchtlich; auch ist hier ein Handelsgericht. Außer den Obergewalten des Depts, ist die Stadt jetzt wieder der Sitz eines Bischofs.

2) Marmande, mittelmäßige Stadt mit 5800 Einwohnern, an der Garonne, hat Fabriken.

3) Nérac, hübsche Stadt mit 5300 E. an der Baise; hat Fabriken.

4) Villeneuve-d'Agen, Stadt mit 8000 Einwohnern, in einer sehr fruchtbaren Gegend am Lot. Hauptorte von Bezirken.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neueste Länder- und Völkerkunde. ein geographisches Lesebuch für alle Stände. Zweiter Band. Frankreich. Weimar, im Verlage des geographischen Instituts, 1806. = Neueste Kunde von Frankreich. Nach dessen gegenwärtigem Zustande aus Quellen dargestellt von Theophil Friedrich Ehrmann. Weimar, im Verlage des F. S. privil. Landes-Industrie-Comptoirs. 1806.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.