Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

106. Das Departement der Stura, nach dem gleichnamigen Flusse benannt, hat einen Flächenraum von 82 Q. M. mit etwa 400,000 Einw. und ist jetzt in die 4 Gemeindebezirke von Coni, Saluzzo, Savigliano und Alba abgetheilt, welche 224 Gemeinden in 36 Kantonen enthalten.


1) Coni, Hauptstadt des Depts., vormals befestigte Stadt mit ungefähr 17,000 Einw. an der Stura, 205 fr. M. von Paris; sie ist ansehnlich, hat 5 Kirchen, eine Citadelle, ist der Sitz eines Bischofs und treibt Handel; von hieraus geht ein Kanal aus der Stura in den Po.

2) Busca, hübsche, gewerbsame Stadt mit 8000 Einw. -- 3) Caraglio, Stadt mit 7200 Einwohnern. -- 4) Saluzzo, alte Stadt mit 10,000 Einw., einem Schlosse, einer schönen Domkirche und einigen Fabriken; treibt Produktenhandel. -- 5) Savigliano, gewerbsame Stadt mit 18,000 Einw. in einer Ebene an der Gränze. -- 6) Fossano, Fabrik- und Handelsstadt mit 14,000 Einw. -- 7) Cherasco, ansehnliche Stadt mit 11,000 Einw. -- 8) Racconigi, Stadt mit 10,000 Einw. -- 9) Alba, alte nahrhafte Stadt am Tanaro mit 7000 Einw. -- 10) Bra, hübsche Fabrikstadt mit 10,000 Einw.


Quellen und Literatur.[]

  • Neueste Kunde von Frankreich nach dessen gegenwärtigem Zustand aus Quellen dargestellt von Theophil Friedrich Ehrmann. Prag 1808, in der Diesbachischen Buchhandlung.
Advertisement