Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

10. Das Departement der Ardennen hat seinen Namen von dem großen, bergigen, vormals sehr berüchtigten Ardennenwalde, welcher den nördlichen Theil dieses Depts. einnimmt; er fängt im französischen Hennegau an, erstreckt sich durch die Picardie, Champagne und Luxemburg bis an die Mosel; hier und da sind große Strecken urbar gemacht; der ganze Strich ist jedoch ziemlich kalt und feucht. Es hat einen Flächenraum von 100 Qu. Meilen und 260,000 Einwohner. Es besteht aus den Ländchen Rethelais und Porcien, dem vormaligen Gouvernement von Sedan, dem älteren französischen Antheile an der Grafschaft Namur, Stücken von Remois und Argonne, und dem Fürstenthume Bouillon. Dieses Departement ist jetzt in die fünf Gemeindebezirke von Mezieres, Rocroy, Sedan, Rethel und Vouzieres abgetheilt, und enthält 599 Gemeinden in 34 Kantonen.

1) Mezieres, die Hauptstadt des Depts., kleine feste Stadt mit 3600 Einwohnern, die noch nie erobert worden ist, theils auf einem Hügel, theils an der Maas, 50 fr. M. von Paris, mit einer kleinen Citadelle und zwei Vorstädten. Es werden hier Sersche, Spitzen, Hüte, Strümpfe, Leinwand und Solenleder verfertigt, und damit Handel getrieben. In der Nähe sind Eisengruben und Schieferbrüche. Die Stadt ist jetzt der Sitz der oberen Gewalten des Depts. und des Stabs der 2ten Militär-Division. -- 2) Charleville, vormals Hauptort eines gleichnamigen souveränen Fürstenthums, im J. 1606 ganz regelmäßig erbaute Stadt, mit 7500 Einwohnern, an der Maas, gegen Mezieres über, von welcher sie nur durch eine Brücke getrennt ist, hat einen schönen Hauptplatz mit einer prächtigen marmornen Fontäne. Hier ist eine gute Flintenfabrik, auch werden Spitzen, Nägel, Tücher, Leinwand, allerlei Zeuche, Strümpfe, Zwirn, Glas, Leder, Fayence u. s. w. fabricirt. In der Nähe sind Eisengruben, Schiefer- und Marmorbrüche. -- 3) Rocroy, Hauptort eines Bezirks, feste Stadt mit 3300 Einwohnern, in einer mit Waldung umgebenen Ebene. -- 4) Givet, aus zweien Theilen bestehende Festung an der Maas, nebst der gegenüberliegenden Festung Charlemont, Stadt mit 4100 Einwohnern. -- 5) Sedan, Hauptort eines Bezirks (vormals eines gleichnamigen Fürstenthums), alte feste Stadt mit 12,000 Einwohnern, an der Maas, 5 fr. M. von Mezieres. In dem hiesigen alten, jetzt verfallenden Schlosse ist Turenne geboren worden. Es ist hier ein Zeughaus mit einer Stückgießerei. Es werden hier feine Tücher, allerlei Wollenzeuche, Kalmuk, Strümpfe, Mützen, Blech, allerlei Eisenwaaren und Küchengeräthschaften, kurze und Klempnerwaaren, Feuergewehre, Leder u. s. w. fabricirt. -- 6) Bouillon, vormals Hauptort eines kleinen (außerdem noch aus 21 Dörfern bestehenden, in den Ardennen, auf der Gränze von Alt-Frankreich gelegenen) souveränen gleichnamigen Herzogthums -- unter französischem Schutze, das dem Hause La Tour d'Auvergne gehörte und im J. 1793 mit Frankreich vereinigt wurde; Städtchen, mit 250 Einwohnern, auf einem steilen Felsen an der Semoy, mit einem festen Schlosse, 3 fr. M. von Sedan. -- 7) Rathel, Stadt mit 5000 Einwohnern an den Aisne. -- 8) Vauziers, Städtchen mit 1500 Einwohnern, an der Aisne. -- Hauptorte von Bezirken.


Carte du Département des Ardennes.


Quellen und Literatur.[]

  • Neueste Länder- und Völkerkunde. ein geographisches Lesebuch für alle Stände. Zweiter Band. Frankreich. Weimar, im Verlage des geographischen Instituts, 1806. = Neueste Kunde von Frankreich. Nach dessen gegenwärtigem Zustande aus Quellen dargestellt von Theophil Friedrich Ehrmann. Weimar, im Verlage des F. S. privil. Landes-Industrie-Comptoirs. 1806.
Advertisement