Duero oder Douro (sonst Durius), einer der Hauptströme in Spanien, entspringt auf der Gränze von Aragonien auf dem Gebirge Zubeda in Alt-Castilien, nicht weit von der alten Stadt Numantia; er unterscheidet Castilien von Leon und Asturien, und Gallizien von Portugal. Sein Lauf erstreckt sich auf 120 Meilen; er fließt durch Leon und Portugal, nimmt auf seinem Laufe viele Flüsse in sich auf und ergießt sich nicht weit von der portugiesischen Stadt Porto in das atlantische Meer.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Stuttgart bei A. F. Macklot. 1816.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.