Rosenberg..[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das fürstliche Haus Orsini oder Ursin-Rosenberg ist katholisch, stammt aus Italien von den Orsini ab, besitzt in Kärnthen das Oberst-Erb-Land-Hofmeisteramt und ansehnliche Herrschaften, führt seit 1466 den Grafen- und seit 1790 den Reichsfürstentitel. Diese Würde ging nach dem Aussterben der ältern Linie im J. 1796 auf die jüngere über, haftet jedoch nur auf dem jedesmaligen Besitzer des Majorats.

Der jetzige Fürst Orsini von Rosenberg, Franz Seraphicus (geb. 1762) ist k. k. wirkl. geheimer Rath, General der Cavallerie und wirkl. Hofkriegsrath xc. Er hat 6 Söhne und ist Witwer.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Stuttgart bei A. F. Macklot. 1816.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.