Geheimes Kabinet.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Das Geheime Kabinet besorgt die unmittelbare Korrespondenz des Königs; es ist in drei Expeditionen getheilt, als: eine für den Zivilstand, eine für das Militär und eine für die auswärtigen Angelegenheiten. Die Befehle und Antworten, die von hieraus ergehen, heißen Kabinetsordres. Der König läßt sich diejenigen Berichte und Vorstellungen, welche das Zivilfach betreffen, durch geheime Kabinetsräthe, die des Militärstandes durch die Generaladjudanten, und die der auswärtigen Angelegenheiten durch den Kabinetsminister vortragen.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topographisch-statistisch-geographisches Wörterbuch der sämmtlichen preußischen Staaten. Halle bei Karl August Kümmel 1805.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.