Uebersicht der kaiserlich königlichen französischen und alliirten Armee, wie selbige den 1ten Juni 1807 im Kriege gegen Rußland und Preußen formirt war.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 1. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 1te Corps kommandirt der Marschall Prinz Ponte-Corvo.
[Der Brigade-General Leopold Berthier.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg. Husaren-Reg. Chasseur-Reg.
1ste Div. Dupont. 16te Regiment. 24te, 32te, 63te u. 96te.
2te Div. Lapisse. 9te Regiment. 8te, 45te und 54te
3te Div. Villate. 27te Regiment. 94te, 95te und 100te.
leichte Kav. Tylli. 2te und 4te. 5te und 23te.

Das 3. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 3te Corps kommandirt der Marschall Davoust.
[Der Divisions-General D'Aultannes.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg. Husaren-Reg. Chasseur-Reg.
1te Div. Morand. 13te Regiment. 17te 30te, 51te u. 61te
2te Div. Friant. 15te Regiment. 33te 48te 108te u. 111te
3te Div. Gudin. 12te 21te 25te u. 85te
leichte Kav. Lasalle. 7te 1te, 2te und 12te.

Das 4. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 4te Corps kommandirt des Marschall Soult.
[Der Brigade-General Compans.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg. Husaren-Reg. Chasseur-Reg.
1te Div. St. Hilaire. 10te u. 8te Regiment. 36te, 43te, und 52te.
2te Div. Leval. 24te Regiment. 4te, 28te, 46te, 47te
3te Div. Legrand. 26te Regiment. 3te, 18te, 75te, u. 22te.
leichte Kav. Margaron. 8te. 11te und 23te.
leichte Kav. Michaud. 16te und 22te.

Das 5. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 5te Corps kommandirt der Marschall Massena. (es stand am Narew.)
[Der Divisions-General Reille.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg. Husaren-Reg. Chasseur-Reg.
1te Div. Gazan. 4te und 21te Reg. 58te, 28te u. 103.
2te Div. Suchet. 17te u. die 34te, 40te, 64te u. 88te
Tirailleurs vom Po.
3te Div. Baiern, v. Kronprinz kommandirt.
4te Div. Baiern vom Gen.-Lieut. Wrede.
5te Div. Polen, vom Gen. Zayonczek.
leichte Kav. Montbrun. 9te und 10te 13te und 21te

Das 6. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 6te Corps kommandirt der Marschall Ney.
[Der Brigade-General Dutailles.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg. Husaren-Reg. Chasseur-Reg.
1te Div. Bisson. 6te Regiment. 69te, 39te und 76te
2te Div. Marchand. 25te Regiment. 21te, 50te und 59te
leichte Kav. Dupres. 3te 10te und 15te.

Das 8. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 8te Corps kommandirt der Marschall Mortier.
[Der Brigade-General Godinot.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg. Husaren-Reg. Chasseur-Reg.
1te Div. Dupas. 2te und 11te 72te
2te Div. Grandjean. 12te 22te und 65te 19te und 26te.
3te Div. ital. Truppen
unter Gen. Teuillé. 1te und 2te Ital. 1te und 4te Ital.

Das 9. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 9te Corps kommandirt der Prinz Hieronimus in Schlesien.
[Der Divisions-General Hedouville.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg.
Div. Vandamme
u. Brig.-Gen. Lefebre. 3te und 28te 99te das 15te
eine Division Würtemberger unter Gen. Lieut. Cammerer.
eine Division Baiern unter General-Lieutenant Deroy.

Das 10. Korps.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 10te Corps kommandirt der Marschall Lannes.
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg.
1te Div. Oudinot. Grenadiers und Voltigeurs 11,000 Mann.
2te Div. Verdiere. 9te Regiment 32te und 96te
Sachsen, Baden, Darmstädter u. Polen, letztere Dombrowsky.

Die Reserve-Armee.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reserve-Armee kommandirt der Marschall Brune.
[Der Brigade-General Rostoland.]
Division. leichte Inf.-Reg. Linien-Inf.-Reg. Husaren-Reg. Chasseur-Reg.
1te Div. Boudet 3te und 14te 56 und 39te
2te Div. Molitor 2te, 16te, 37te u. 67te
leichte Kav. Bryers. 6te 7te.
Eine spanische Division unter General ... 2 leichte Kavallerie-Regimenter.
Bayersche Truppen, unter dem General-Major Vincenti. Bataillon Habermann. Inf. Reg. Herzog Pius und 13te Reg. Isenburg. Chevauxlegers Bubenhofen.
Badensche Truppen, unter Obrist-Lieutenant Porbeck 3 Bataillon 4 Eskadron

Die Reserve-Kavallerie.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reserve-Kavallerie kommandirt der Großherzog von Berg, Lieutenant des Kaisers.
[Der Divisions-General Beliard.]
Division. Kürassiere. Carabiniers. Dragoner.
1te Div. Nansouty 2te 3t 9te und 12te 1ste und das 2te
2te Div. St. Sulpice 1te 5te 10te und 11te
3te Div. d'Espagne. 4te 6te 7te und 8te
1te Div. Klein 1te, 2te, 4te, 14te, 20te u. 26te.
2te -- -- Walther. 3te, 6te, 10te u. 11te, 13te und 22te.
3te -- -- Beaumont. 5te, 8te, 9te, 12te, 16te und 21te.
4te -- -- Broussier. 15te, 17te, 18te, 19te, 25te und 27te.

Die Kaiserliche Garde.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kaiserlichen Garden kommandirt der Marschall Bessières. Bestand aus der kaiserlichen Garde zu Fuß und zu Pferde und den Gensd'armes d'ordonnance.

Summa.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hieraus ergiebt sich, daß die französische Armee ungefähr 259,840 Mann stark war. Als:

1. Die kaiserlichen Garden zu Fuß und zu Pferde 13,000 Mann
2. Die Grenadiere und Voltigeurs des Generals Oudinot in 16 Bataillonen 11,000 -- --
3. 79 Regimenter Infanterie (jedes zu 1600 Mann) 126,400 -- --
4. 24 leichte Kavallerie-Regimenter bei den verschiedenen Corps jedes zu 310 Mann 7,440 -- --
5. 38 Regimenter Reserve-Kavallerie unter dem Großherzog von Berg. 15,000 -- --
6. Artillerie 10,000 -- --
7. Das Corps de Genie, die Sappeurs und Gens d'armes d'ordonnance 6,000 -- --
8. Die erste Division Italienische Infanterie, welche Colberg belagerte 4,000 -- --
9. Die erste Division Sachsen, aus Kavallerie und Infanterie bestehend 6,000 -- --
10. Zwei Divisionen Baiersche Infanterie (die Kavallerie in Schlesien) 18,000 -- --
11. Eine Holländische Division (ein Theil vor Colberg und vor Stralsund) 8,000 -- --
12. Die Würtembergsche Garde (die andern Würtemberger in Schlesien) 2,000 -- --
13. Eine Division Badensche Infanterie und Kavallerie 4,000 -- --
14. Zwei Divisionen Polen, Infanterie und Kavallerie 24,000 -- --
15. Die Division Hessen (von der 3200 Mann Graudenz belagerten.) 5,000 -- --
*) Anmerkung. Das 2te Corps d'Armee der französischen Armee stand in Dalmatien.
Das 7te Corps d'Armee war im Frühjahr 1807 mit andern Corps vereinigt worden.

Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tagebuch während des Krieges zwischen Rußland und Preußen einerseits und Frankreich andrerseits, in den Jahren 1806 und 1807. Geschrieben von Carl von Plotho, Berlin, 1811. Bei Friedrich Braunes.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.