Tawastehus.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Tawastehus, oder Kroneborg, kleine Stadt, ist die Hauptstadt in Tawastland, in einem Moraste gelegen, also, daß man kaum dazu kommen kann. Sie hat hölzerne Häuser und ein festes Schloß, worinn sich ein Arsenal und königl. Magazin befindet. Im schwedisch-russischen Krieg von 1741 ward diese Stadt in die Asche gelegt: und vierzig Jahre hernach wurde sie 500 Eln von ihrer vorigen Stelle, südwärts von dem festen Schlosse, in eine angenehme Gegend verlegt. Sie war gegenwärtig der Sitz eines Landeshauptmanns; seit 1809 ist sie aber Kreisstadt in der Rußischen Provinz Finland.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.