Imola, wohlgebaute und volkreiche Stadt in Romagna, im Kirchenstaate, auf einer kleinen Insel, welche der Fluß Santerno macht. Jezt im Königreich Italien, Departem. des Reno, der Hauptort eines Distrikts. Ihr Bischof steht unter dem Erzbißthum zu Bologna. Es wird hier sehr guter Wein gebaut.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.