Fandom


Zeitungsnachrichten.Bearbeiten

[1806]

Ausländische Begebenheiten.

[1]
Großbrittanien.

Man hatte nunmehr Berichte aus Brasilien, nach welchen die Escadre des Admirals Villaumez wirklich mit vielen Kranken am Bord in Hafen von St. Salvador eingelaufen, aber nach einem Aufenthalte von wenigen Tagen, den sie bloß zu Ergänzung ihrer Waffenvorräthe benutzte, am 4. oder 5. April wieder unter Segel gegangen seyn sollte. Man schwebte also on der alten Ungewißheit, ob ihre Bestimmung nach Ost- oder Westindien gehe, die Regierung schien der letztern Meinung geneigter, da sie den Admiral Warren nach Barbados abgeschickt hatte. Dieser Entschluß gründete sich jedoch hauptsächlich nur auf die Meinung der Einwohner von Martinique, welche nach den letzten Berichten eine Escadre von 5 Französischen Linienschiffen in ihren Häfen erwarteten. Die Neuerlich in Martinique angekommenen Französischen Fregatten hielt man übrigens nicht für die aus Cadix abgesegelten, sondern für diejenigen, welche am 27. März von Brest entwischten. (Es waren die Guerriere von 48, die Revanche, die Syrene und die Felicitee von 44 Canonen. Die in ihrer Gesellschaft ausgelaufene Corvette, Nearch, von 18 Canonen, ward damals von der Englischen Fregatte Niobe genommen.)


[2]
Großbrittanien.

Nach einem Schifferberichte soll die Französ. Escadre des Admirals Villaumez wirklich zu Guadeloupe eingelaufen seyn.


[3]
Großbrittanien.

Aus Lissabon hatte man nunmehr bestimmte Nachricht, daß Admiral Villaumez mit seiner Escadre von 4. bis zum 21. April in der Allerheiligenbay in Brasilien vor Anker gelegen, und Wasser und Lebensmittel eingenommen hatte. Wohin er aber nachher seinen Lauf genommen, wußte man sich in Brasilien nicht; man glaubte, nach einer Spanischen Colonie. Während seiner Anwesenheit und bis 3 Tage nach seiner Abfahrt war auf alle, in der Allerheiligenbay befindliche Schiffe ein Embargo gelegt. -- Der zu seiner Aufsuchung mit 6 Linienschiffen abgeschickte Englische Admiral Stirling war nach Briefen aus Plymouth wieder umgekehrt, weil er unterwegs gehört hatte, daß Villaumez schon nach Europa zurück sey. Stirling befand sich wirklich am 20. Jun. wieder auf der Höhe von Belleisle.


Quellen.Bearbeiten

  1. Wiener Zeitung. Mittewoche, den 9. Julius 1806. Nro. 55.
  2. Wiener Zeitung. Nro. 58. Sonnabend, den 19. Julius 1806.
  3. Wiener Zeitung. Nro. 60. Sonnabend, den 26. Julius 1806.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.