Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Lamartillere, (Faber Johann), Kommandant der Artillerie

Unterlieutenant des Artillerie im J. 1757; ist alle Grade durchgegangen; Brigade-General; Divisions-General.

Besitzt die Talente seines Berufs in einen hohen Grade; verdient in allen Rücksichten Avanzement.


Lamartilliere.[]

Lamartilliere, General der Artillerie in Diensten der französischen Republik, geboren 1732, trat 1757 in Dienste als Unterlieutenant bey der Artillerie und wohnte dem 7jährigen Kriege bey. Sodann diente er mit Auszeichnung auf Guadeloupe.

Seine Schriften über die Artillerie und vornemlich über die Stückgiesserey sind in den Händen aller Offiziere der kaiserlichen Armee, und lange Zeit vor der Revolution ward Lamartilliere schon unter die geschicktesten Offiziere der französischen Artillerie gezählt.

Er hat alle Feldzüge der Revolution mit gemacht und die wichtigsten Operationen mit Glück ausführen helfen.

Den 4. Januar 1802 erhielt er eine Stelle im Senat, 1804 den Titel eines Großoffiziers der Ehrenlegion und 1805 die Senatorie von Agen. Später erhielt er den Grafentitel.


Quellen und Literatur.[]

  • Vollständige Rangliste aller Generale und General-Adjutanten in den Armeen der französischen Republik. 1796.
  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
Advertisement