Geheimes Cabinets-Ministerium.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


[1] Zu seinem Ressort gehören die auswärtigen Staats- und Deutschen Reichs-Angelegenheiten; die Landesgränz-Sachen; Arrest-Sachen gegen Fremde; Censur der Zeitungen und der politischen und historisch-politischen Schriften; so wie in Absicht der Familiengeschäfte des Königl. Hauses, der Landeshoheits-, Lehns-, Geistlichen, Commerzial-, Abschoss-, Unterthanen- u. a. dergl. Sachen die Verhältnisse und Verhandlungen mit fremden Staaten, Höfen und Gesandtschaften; ferner die Oberaufsicht über die Staats- und Landes-Archive in Berlin; die Aufbewahrung der grössern Staats- und Majestäts-Siegel ect.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Handbuch über den Königlichen Preussischen Hof und Staat für das Jahr 1804. Berlin, bei Johann Friedrich Unger.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.