Aquila.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Aquila, Hauptstadt im jenseitigen Abruzzo, an einem Hügel, wo der Fluß Aterno vorbey läuft. Sie hat 13,615 Einwohner, einen Bischof, der unmittelbar unter dem Pabste stehet, und ist 1703 und 1706 durch Erdbeben fast ganz ruinirt worden. In der Gegend herum wächst sehr guter Saffran.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor zu Altdorf. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1805.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.