Spezza.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Spezza, la Spetia, Speccia, kleine Stadt an einem Hügel, am Golfo di Spezza, im östl. Theil des genuesischen Gebiets. Der Meerbusen selbst ist ringsum mit Bergen gedeckt und bildet einen großen und sichern Hafen, welchem das Fort St. Maria della Sorte, nebst vielen herumliegenden Schlössern und Ortschaften einen reizenden Anblick verschaffen. Das Oel der herumliegenden Gegenden gehört unter die vorzüglichsten Sorten. Sie ist jezt der Hauptort eines Cantons im Französ. Departem. der Apenninen.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.