FANDOM


(Die Seite wurde neu angelegt: „'''<tt>Mosbach</tt>''', kleine Stadt und großes Oberamt, im Odenwald, in der Unterpfalz, jezt dem Fürsten von Leiningen geh…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''<tt>Mosbach</tt>''', kleine Stadt und großes Oberamt, im [[Odenwald]], in der [[Unterpfalz]], jezt dem [[Fürstentum Leiningen|Fürsten von Leiningen]] gehörig. Sie hat Kirchen von allen 3 Religionen, und ein Schloß; es werden auch da gute Tücher gemacht. In der Stadt sind ohngefähr 280 öffentliche und Privatgebäude, und 1784 enthielt sie 1654 Seelen. Nahe bey der Stadt ist ein fürstl. Salzwerk, und eine Fayencefabrik.
+
==Mosbach.==
  +
<br>
  +
<big><tt>Mosbach</tt></big>,<ref>Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.</ref> kleine '''Stadt''' und großes '''Oberamt''', im [[Odenwald]], in der [[Unterpfalz]], jezt dem [[Fürstentum Leiningen|Fürsten von Leiningen]] gehörig. Sie hat Kirchen von allen 3 Religionen, und ein Schloß; es werden auch da gute Tücher gemacht. In der Stadt sind ohngefähr 280 öffentliche und Privatgebäude, und 1784 enthielt sie 1654 Seelen. Nahe bey der Stadt ist ein fürstl. Salzwerk, und eine Fayencefabrik.
   
   
==Quellen und Literatur.==
+
==Quellen.==
+
<references/>
*Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.
 
 
[[Kategorie:Städte]]
 
[[Kategorie:Städte]]
 
[[Kategorie:Großherzogtum Baden (Städte)]]
 
[[Kategorie:Großherzogtum Baden (Städte)]]

Aktuelle Version vom 26. März 2020, 20:18 Uhr

Mosbach.Bearbeiten


Mosbach,[1] kleine Stadt und großes Oberamt, im Odenwald, in der Unterpfalz, jezt dem Fürsten von Leiningen gehörig. Sie hat Kirchen von allen 3 Religionen, und ein Schloß; es werden auch da gute Tücher gemacht. In der Stadt sind ohngefähr 280 öffentliche und Privatgebäude, und 1784 enthielt sie 1654 Seelen. Nahe bey der Stadt ist ein fürstl. Salzwerk, und eine Fayencefabrik.


Quellen.Bearbeiten

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.