Oviedo.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Oviedo, Hauptstadt in dem Fürstenthum Asturien, in Spanien, wo die Flüsse Nora und Nalon zusammen kommen. Sie hat 7,500 Einwohner, eine Universität, und ein Bißthum, welches unmittelbar unter dem Pabste steht. Die Stadt hat gute Fabriken von wollenen Strümpfen, und Schießgewehr; sie ist der gewöhnliche Sitz des asturischen Adels. Eine Stunde von der Stadt sind berühmte mineralische Bäder.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.