Der erste Junius 1795.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben Peter Joseph Desault.

Wenn man je von einem Manne sagen kann: er habe sich bemüht, den Gebrechen der Menschheit abzuhelfen, so ist es gewiß derjenige, an dessen Abtritt von der Bühne des Lebens uns der heutige Tag erinnert. In dem Militär Spital zu Beford studirte er die Anfangsgründe der Chemie, nachdem er die Vorbereitungswissenschaften zum künftigen Gelehrten in den Schulen der Jesuiten gehört hatte. Dann gieng er nach Paris, wo damals mehrere große Wundärzte glänzten. In der Anatomie erlangte er keine gemeine Kenntnisse, denn in Ermanglung menschlicher Körper secirte er Thiere, und da er keine einzige Operation versäumte, so wurde er auch hier immer geschickter und erfahrener, so daß er bald selber als Lehrer auftreten konnte. Im Jahr 1776 wurde er ordentliches Mitglied des Kollegiums der Wundärzte zu Paris und noch im nemlichen Jahr öffentlicher Lehrer der Anatomie, in welcher Stelle, die er ohnehin nur seinen Verdiensten zu verdanken hatte, er jungen Wundärzten sehr nützlich wurde. Im Jahr 1778 wurde er Chef des großen Hospitals und jetzt glänzte er als Operateur. Er verbesserte die bisherige Behandlung der Knochenbrüche, die unzweckmäßigen Bandagen und ließ Amputationen, zu denen man vor ihm mit großer Leichtigkeit schritt, nur in höchst seltenen Fällen und wo das Leben des Kranken in Gefahr stund, vornehmen. Er beförderte den Fortgang des klinischen Instituts am Hotel de Dieu, dessen Oberwundarzt er seit 1785 war und hatte immer fünf bis sechshundert Zuhörer. Nebstdem verbesserte er verschiedene chirurgische Instrumente und erfand auch neue, denn er lebte und webte in seiner Kunst, daher er sich auch um die in der Folge ausgebrochenen politischen Stürme wenig bekümmerte. Dennoch wurde er als verdächtig erklärt, verlor 1794 seine Stellen und wurde gefangen gesetzt. Seine Zuhörer bestürmten die Richter dergestalt, daß er nach drey Tagen wieder frey wurde. Im Jahr 1795 bekam er ein bösartiges Fieber und an diesem starb er. Er war ein sehr rechtschaffener Mann, der ganz seiner Pflicht gelebt hatte.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neues historisches Handbuch auf alle Tage im Jahr mit besonderer Rücksicht auf die Ereignisse der neuesten Zeiten von Wagenseil Königl. baier. Kreißrath. Augsburg und Leipzig in der Jenisch und Stageschen Buchhandlung.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.