Fandom


S. Omer, feste Stadt in den Französ. Niederlanden, am Fluß Aa, in der Grafschaft Artois. Jezt der Hauptort eines Arrondissements im Depart. des Pas de Calais. Im Jahr 1802 zählte sie 20,109 Einwohner. Sie liegt theils auf einer Anhöhe, theils im Morast. Von den dortigen jezt eingegangenen Tabaksfabriken hat eine Sorte Schnupftabak den Namen. Die Stadt hat aber andere bedeutende Manufakturen von Baumwollenstoffen, Wollenstrümpfen, Hüten, Faience, Papier, Stärke xc.

Zu dem Bezirk von St. Omer gehören die Cantons: St. Omer, Aire, Audruick, Fauquembergues, Tournehem, und Lumbre.


Quellen und Literatur.Bearbeiten

  • Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.