Santander.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Santander, Stadt an der Küste der Spanischen Provinz in Montanna, Sie liegt auf einen vortrefflichen Hafen einschließt. Der Eingang wird durch einige Castelle und Batterien vertheidigt. Eine herrliche von Castilien bis hieher angelegte Straße, erleichtert den Transport der auszuführenden Waaren. Die Zahl der Einwohner rechnet man auf 4000. Die ist der Sitz eines Bischofs.


Zeitungsnachrichten.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1808]

[2]

Spanien.

Zu Santander brachen, wie die Hofzeitung anführt, am 27. May Unruhen aus. An die Aufrührer ist eine Proklamazion erlassen, zur R~~e zurückzukehren.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
  2. Wiener-Zeitung, Nro 58. Mittwoch, den 20. July 1808.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.