FANDOM


Savona.Bearbeiten


Savona,[1] Stadt am Meere, im westl. Theil des genuesischen Gebiets, mit einer starken Citadelle auf einem Felsen, einem unter dem Erzbischof zu Mayland stehenden Bißthum, ansehnlichen Häusern, großen Kirchen, weitläufigen Hospitälern, und 25000 Einwohnern. Die Republik Genua hat den hiesigen Hafen nach und nach ausfüllen lassen, um die Handlung allein nach der Hauptstadt zu ziehen. Doch hat die Stadt noch beträchtliche Seidenmanufakturen, Ankerschmieden und andere Eisenwerke, auch Handel mit Südfrüchten, Schaafwolle und Fabrikwaaren. Diese Stadt, die ansehnlichste nach Genua selbst, im Gebiete der Republik, ist der Geburtsort des P. Julius II. und des Dichters Chiabrera. Jezt ist sie die Hauptstadt im französis. Departem. von Montenotte.


Quellen.Bearbeiten

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.