Schleitz.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Schleitz,[1] gut gebaute Stadt, Schloß und gräfliche Residenz im Vogtlande, mit 670 Häusern und 4500 Einwohn., einer Superintendentur und lateinischen Schule, gehört den Grafen Reuß von Plauen, Schlaizer Linie. Es werden hier viele Wollenzeuche, auch Baumwollenstofe verfertigt und ausgeführt.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.