Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Sir Hew Dalrymple.[]

[1]
Dalrymple, Sir Hew, englischer General und Kommandeur en Chef der im vorigen Jahre abgesandten Expedition gegen Portugal, schloß daselbst die berüchtigte Kapitulation mit dem Marschall Junot, wurde dann vor ein Kriegsgericht gezogen, aber von demselben freygesprochen.


Sir Hew Dalrymple..[]

[2]
Dalrymple, Sir Hew., englischer General und Commandeur en Chef der im J. 1810 abgesandten Expedition gegen Portugal, schloß daselbst die berüchtigte Capitulation mit dem Marschall Jünot, Herzog von Abrantes, wurde dann vor ein Kriegsgericht gezogen, aber von demselben freigesprochen.


Zeitungsnachrichten.[]

[1808]

Großbrittanien. [3]

In Gothenburger Zeitungen liest man folgende ältere Nachrichten aus London vom 29. Septemb. Die Generals Dalrymple und Burard sind aus Portugal zurückberufen, und es soll zu Chelsea eine genaue Untersuchung wegen ihres Verfahrens angestellt werden. Sir H. Dalrymple diente zuerst unter den Garden, war einige Zeit Mitglied des Parlements, und erhielt dann das Kommando von Chatham Barracks, das einige Kommando, welches er geführt, ehe er zum Stellvertretet des Herzogs von Kent zu Gibraltar bestimmt wurde. Auch Gen. Wellesley ist nach London berufen, und das Kommando der Truppen in Portugal fällt nun an Sir John Moore und Gen. Hope. -- Der Herzog von York war eingeladen, der Ministerkonferenz beyzuwohnen, die wegen Zurückberufung des Gen. Dalrymple aus Portugal gehalten wurde; er lehnte es aber ab, da die Anstellung des gedachten Generals ohne sein Vorwissen geschehen sey. --


Quellen.[]

  1. Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
  2. Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Stuttgart bei A. F. Macklot. 1816.
  3. Wiener-Zeitung. Nro 92. Mittwoch, den 16. November 1808.
Advertisement