Treffen bey Borghetto.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der dreyßigste May 1796.

Am 29. May rückte die Division des Generals Augereau an die Stelle der Division des Generals Kilmaine in Desenzano ein; diese zog sich nach Lonato, und in der Nacht nach Castiglione. -- General Massena stand zu Monte Chiaro, und General Serrurier zu Monza. Um zwey Uhr nach Mitternacht brachen alle Divisionen gegen Borghetto auf, wo Bonaparte stand und den Uebergang über den Mincio erzwingen wollte. Der österreichische Vortrab suchte noch diesseits des Flusses die Annäherung an diesen Ort zu verwehren, aber er wurde bald geworfen und mußte sich über die Brücke zurückziehen, von der er sogleich ein Joch abwarf. Plötzlich warf sich ein Trupp französischer Grenadiere, an deren Spitze sich der General Gardanne befand, bis an die Schultern ins Wasser, die Flinten über dem Kopf haltend. Man stellte indessen die Brücke unter dem Feuer der österreichischen Batterien wieder her. Bald war sie fertig; im Augenblick waren die Franzosen über den Mincio, nahmen Valeggio, Beaulieu's Hauptquartier, weg und stellten sich in Schlachtordnung. Die Oesterreicher, die -- wiewohl mit hohem Muth -- vergebens angegriffen hatten, marschirten nach Castel nuovo; sie hatten Peschiera geräumt, die nun Augereau besetzte, giengen über die Etsch und warfen alle Brücken hinter sich ab. Nach französischen Berichten hätten sie an diesem Tag 1500 Mann Todte und Verwundete gehabt, 500 Pferde und 5 Kanonen verloren. Ganz Italien war jetzt von ihnen geräumt und was davon noch übrig war, zog sich an die Grenzen von Deutschland zurück.


Schreiben von Kilmaine.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Castel-Nuovo, den 11ten Prairial d. J. 4. (d. 30. Mai 1796.)

An Denselben.

Der Feind hat Castel-Nuovo geräumt und ist in vollem Rückzuge. Ich nehme die Cavallerie des Vortrabes und 4 Canonen von der reitenden Artillerie, um ihn zu verfolgen. Die Infanterie des Vortrabes hat Befehl, mit dem Reste der leichten Artillerie zu folgen. Diesen Abend werde ich die Ehre haben, Ihnen von dem Ergebniß des heutigen Tages Bericht abzustatten.

Von dem Gefecht von Borghetto kann ich Ihnen, weil die Zeit mich zu sehr drängt, keinen umständlichen Bericht schicken; immittelst kann ich nicht umhin, Ihnen zu versichern, daß der Brigadechef Leclerc vom 10ten Jägerregiment sich besonders ausgezeichnet hat. Er war es, der mit den Jägern durch einen der kraftvollsten Angriffe, die ich je gesehen habe, die Niederlage des Feindes zuerst entschied.

Der General Gardanne ging an der Spitze der Grenadiere, bis an die Schultern im Wasser, zuerst über den Fluß. Der General Murat machte an der Spitze des 10ten Husarenregiments einen trefflichen Angriff. Er war es, der die zweite Niederlage des Feindes entschied.

Kilmaine.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neues historisches Handbuch auf alle Tage im Jahr mit besonderer Rücksicht auf die Ereignisse der neuesten Zeiten von Wagenseil Königl. baier. Kreißrath. Augsburg und Leipzig in der Jenisch und Stageschen Buchhandlung.
  • Ungedruckte amtliche und vertrauliche Correspondenz Napoleon Bonaparte's mit fremden Höfen, Fürsten, Ministern, französischen und auswärtigen Generalen in Italien, Deutschland und Aegypten. Leipzig, 1819. J. C. Hinrichssche Buchhandlung.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.