Burgos: 40'000 Franzosen unter Soult und Bessières (unter letzterem die Reiterei) schlagen 20'000 Spanier unter dem Marquis von Bervedel, den 11. November 1808. Die Spanier, welche sich an der Nordostseite von Burgos in der Ebene aufgestellt haben, werden auf ihren beiden Flügeln von der französischen Reiterei umgangen, und in der Front von dem Fußvolk angegriffen. Sie fliehen in Unordnung nach Burgos zurück. Mörderische Stadtgefechte, baldige Zerstreuung der Spanier. Diese verlieren an diesem und am folgenden Tagen 8000 Y. V. G., 40 Kanonen. Verlust der Franzosen sehr gering.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lehrbuch der Militär-Geographie von Europa, eine Grundlage bei dem Unterricht in deutschen Kriegsschulen, von A. G. Hahnzog, Divisionsprediger und Lehrer an der Kriegsschule in Magdeburg. Magdeburg, bei Ferdinand Rubach 1823.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.