Einnahme von Ivrea.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während die Armee über San-Martini gegen Ivrea zog, wurden die Angriffe auf das Fort von Bard keineswegs unterbrochen, und die Blockade-Stellungen wurden wechselweise von den Divisionen Watrin, Boudet, Loison und Chabran eingenommen.

General Lannes begegnete dem Feinde am Ausgange einer Berg-Schlucht, gegen San-Martin zu, die er besetzt hielt; er wurde zurückgedrängt, und wir machten etwa 50 Gefangene.

Die Avantgarde zog näher gegen Ivrea. Man erwartete, daß dieser Platz Widerstand leisten würde, um so mehr, da er sehr bevestigt ist und von einer Citadelle unterstützt wird.

Am 22sten Mai ließ der Ober-General Berthier die Division Boudet in die Stellung der Avantgarde rücken, und gab dieser Befehl, sich des Platzes Ivrea zu bemächtigen. -- Der Feind hatte Garnison in die Citadelle gelegt und schien die Stadt vertheidigen zu wollen; indeß war er zu schwach zu einem ordentlichen Widerstande.

Der 23sten Mai verging unter Vorspiegelungen (Demonstationen); am 24sten aber ließ General Lannes die Stadt besteigen und bemächtigte sich ihrer, so wie der Citadelle, wo er 10 Kanonen fand. Der Feind zog sich auf Turin zurück und ließ uns 400 Gefangene. Wir haben bei dieser Affaire 7 Todte und 25 Verwundete gehabt.

Die Avantgarde nahm darauf ihre Stellung oberhalb Ivrea. Der Feind war durch Verstärkungen, die von Turin und verschiedenen Gegenden des Piemonts zu ihm gestoßen waren, wieder sicher gemacht, und stellte daher seinen Rückzug ein, indem er die Höhen von Romano hinter der Chiusella, besetzte, deren Uebergang er mit 5000 Mann Infanterie, 4000 Mann Kavallerie und mehrern Kanonen vertheidigte.


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bonaparte's zweiter Feldzug in Italien im Frühjahr 1800. Nach dem Tagebuch eines Officiers vom Generalstabe der Reserve-Armee zusammen getragen von dem Bürger Foudras. Nebst einer Nachricht über den General Desaix und einer Orginal-Ode auf Bonaparte. Herbstmesse 1800.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.