Wasa.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]
Wasa, eine mittelmäßige See- und Handelsstadt in Finnland, mit einem guten Hafen und Schiffswerfte, hat gegen 2500 Einwohner. Der schwedische König Carl IX. legte sie 1606 an, und nannte sie nach dem Namen der königlichen Familie. Seit 1809 ist sie, mit dem übrigen Finnland an Rußland abgetreten worden.


Quellen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Stuttgart bei A. F. Macklot. 1816.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.