Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Vannes.[]


Vannes, Vennes,[1] Stadt, in Niederbretagne, am Canal von Morbihan. Jezt die Hauptstadt im Departem. des Morbihan. Sie hat 8722 Einwohner (im J. 1802), im J. 1807 aber 10,605 Seelen, und ein Bißthum, welches unter den Erzbischof von Tours gehört und seit 1801 seinen Sprengel über das Departem. des Morbihan verbreitet; ferner ein Schloß, l'Hermine genannt, welches die Residenz der alten Herzoge von Bretagne war. Die eine Vorstadt ist größer als die Stadt selbst. Sie treibt starken Getreidhandel nach Spanien, hat einen guten Hafen, welcher große Seeschiffe aufnehmen kann, und durch obgedachten Canal mit der See Communication.

Zu dem Arrondissement dieser Stadt gehören die Cantons: Vannes, Allaire, Carentoire, Elven, Grandchamp, Muzillac, Questembert, Rochebernard, Rochefort, u. Sarzeau.


Quellen.[]

  1. Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
Advertisement