Bekanntmachung des Bündnisses zwischen Rußland und Preussen.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zwanzigste März 1813.

Als Napoleon im Jahr 1812. seinen schmachvollen Rückzug aus Rußland genommen hatte und der gröste Theil seines Heers vernichtet war, reichten Kaiser Alexander I. und König Friedrich Wilhelm III. sich wieder die freundliche Bruderhand und verbanden sich zum heiligen Kampf gegen den Despoten von Europa. In den ersten Tagen des Monats März wehten die russischen Fahnen in Berlin und am 15ten umarmten sich die beyden Monarchen zum erstenmal wieder in Breslau. Die allgemeine Jubelstimme der Völker segnete den Bund vom heutigen Tage und sah einer bessern Zukunft entgegen. Durch eine Note des preussischen Staatskanzlers von Hardenberg vom 16ten dieses wurde dieser Bund dem französischen Gesandten eröfnet. Man sagte ihm, daß Preussen alle gegen Frankreich eingegangenen Verbindlichkeiten mit der grösten Anstrengung, dieses aber keine einzige Gegenverbindlichkeit erfüllt, -- daß man sich von Seiten der Franzosen alle Gewaltthätigkeiten und Willkührlichkeiten erlaubt, -- immer neue Eingriffe in die Rechte des Königs gewagt und seine Souverainität auf die kränkendste Weise angegriffen habe. So beleidigt, sich selbst überlassen, ohne Hilfe derjenigen Macht, an die es gebunden gewesen, bey der Erschöpfung seiner Provinzen und der Verzweiflung seiner Unterthanen, bleibe Preussen nichts übrig, als bey sich selbst Rath zu finden, um sich wieder zu erheben und aufrecht zu erhalten. In der Liebe und dem Muth seiner Völker und in der großmüthigen Theilnahme einer Macht, die Mitleid mit seiner Lage fühle, müsse der König die Mittel suchen, sich dieser Lage zu entreissen und seiner Monarchie diejenige Unabhängigkeit wieder zu geben, die allein ihrer künftigen Wohlstand sichern könne. Der König suche nichts, als einen ehrenvollen Frieden und werde sich glücklich schätzen, durch seine Anstrengungen solchen dem gebeugten Europa herbeyführen zu helfen. -- Und so war der große Wurf geschehen!


Quellen und Literatur.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neues historisches Handbuch auf alle Tage im Jahr mit besonderer Rücksicht auf die Ereignisse der neuesten Zeiten von Wagenseil Königl. baier. Kreißrath. Augsburg und Leipzig in der Jenisch und Stageschen Buchhandlung.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.