Fandom


(1806 - 1807).

PortretFriedrichWilhelmIII BNW

Zeitungsnachrichten.Bearbeiten

[1806]

[1]
Schweden.

Die Reise des Königs nach Schoonen, die der Monarch, nur von dem Grafen La Gardie und zwey Bedienten begleitet, unternahm, um seine durchlauchtigste Gemahlin wieder zu sehen, war nur von kurzer Dauer. In zwey Tagen kehrt der König nach Pommern zurück. Das Gerücht vermehrt sich, die sämmtlichen, bis 22,000 Mann angewachsenen Schwedischen Truppen in Deutschland, würden sich mit den Preussischen vereinigen.


Paris, den 24. Dez.. [2]

Einen Tag vor dem Abschluß des nicht ratifizirten Waffenstillstandes übergab der Fürst von Benevent den preußischen Bevollmächtigten eine Erklärung, worinn es heißt: Daß Se. kaiserl. Majestät auch nach Besiegung der vierten Koalition mit Mäßigung, zu Werke gehen wollten, daß Sie aber die eroberten Provinzen so lange behalten würden, bis England, Spanien, Holland und Frankreich die verlornen Kolonien zurück gebe. Dieß und die Unabhängigkeit der Pforte sey eine auf die strengste Billigkeit gegründete Forderung.


Quellen.Bearbeiten

  1. Wiener Zeitung. Nro 82. Sonnabend, den 11. October 1806.
  2. Augsburgische Ordinari Postzeitung, Nro. 1. Donnerstag, den 1. Jan. Anno 1807.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.